News

Jahreshauptversammlung Sa. 28. Feb. 2015

Am 28.02.2015, pünktlich um 20 Uhr 15 konnte unser 1. Vorsitzender,

Arthur Knoblauch, 35 Personen zu unserer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Maximum begrüßen.

Im Besonderen wurden die anwesenden Ehrenmitglieder Bernd Orthey, Hans Theo Biel, sowie Michael Metzger begrüßt. Anwesend waren ebenfalls die Abordnungen unserer SG Partner SV Schwarz Weiß Neuhochstein und TUS Höhn, sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hahn.

Zunächst wurde der Toten gedacht. In diesem Jahr insbesondere unserer verstorbenen Ehrenmitglieder Manfred Hörster und Fritz Enners, sowie unserer erst 14jährigen Sportkameradin Sarah Heuser und der 2. Vorsitzenden unseres SG Partners Höhn, Manuela Heynemann.

Im Jahresrückblick unseres Präsidenten wurden die Aktivitäten der vergangenen 12 Monate noch einmal beleuchtet. Die Höhepunkte im abgelaufenen Jahr waren auch dieses mal wieder unser AH und Hobby Turnier, welche immer noch sehr guten Anklang finden und jedes Jahr aufs Neue einen Erfolg in allen Bereichen darstellen. Ebenfalls in Hahn wurde in diesem Jahr der Verbandsgemeinde Pokal ausgespielt. Da hier immer weniger Zuschauer Interesse finden, soll im kommenden Jahr der VG Pokal in einem neuen Modus ausgespielt werden. Austragungsort ist im Sommer Großseifen. Neben einer „Weiterbildung" des Vorstandes gab es noch einige Aktivitäten, die das Jahr hindurch anstanden. So ist die Teilnahme am gut besuchten Adventskonzert zu nennen. Den Löwenanteil an Zeit und Geld nimmt sicherlich immer wieder unser allseits geliebter Rasenplatz in Anspruch. Federführend ist hier wieder einmal Wolfgang Wisser zu nennen, der unermüdlich um die Qualität des Platzes, sowie des mittlerweile angeschafften Equipments ringt. Im vergangenen Jahr musste ebenfalls der Container vom ehemaligen Gemeindegrundstückhinter den Sportplatz verlegt werden. Sportkamerad und Vorstandsmitglied Klaus Heidrich, stellte den neuen Platz zur Verfügung. Arthur Knoblauch bedankte sich bei allen Helfern und Vorstandsmitgliedern für die geleistete Hilfe, ohne die die ganzen Aufgaben in einem Verein nicht bewältigt werden kann und gab zum sportlichen Rückblick an Geschäftsführer Oliver Claus weiter. Dieser erläuterte kurz die vergangene Saison, in der die erste Mannschaft Final den 4. Rang mit 46 Punkten und 65:40 Toren belegte. 

Die zweite Mannschaft erreichte Platz 8 mit 36 Punkten und 42:46 Toren.

Zur Zeit sind beide Teams sehr erfolgreich durch die Vorrunde gekommen. Die erste Mannschaft belegt aktuell den 3. Rang mit 29 Punkten und 44:12 Toren. Das Reserveteam liegt zur Zeit auf einem guten 4.Platz mit 24 Punkten und 34:30 Toren.

Unser Trainer Dirk Seiler appelierte an alle Spieler Funktionäre und Zuschauer unsere Teams weiter zu unterstützen, um auch in der Rückrunde weiter erfolgreich Fussball spielen zu können.

Danach wurde der Bericht der Gymnastikgruppe von Übungsleiterin Mechthild Lehnhäuser durch Daniel Müller vorgetragen. Hier wurden doch stolze 42 Übungsabende durchgeführt, die im Durchschnitt von 10 bis 15 Damen besucht wurden. Ein Highlight stellte ein Konzertausflug zu den Höhner n in die Philharmonie nach Köln im August dar. Toll, dass in der Gruppe so viele und schöne Aktivitäten angeboten werden.

Im Jugendbericht vom neuen Jugend Koordinator Marcel Wisser wurden für das Jahr 2013/14 7 Mannschaften aufgeführt. Hier lag die Konzentration auf den jüngeren Jahrgängen. Eine Bambini, je zwei F und E-Jugenden, sowie zwei D Jugenden wurden gestellt. Im Jahr 2014/15 sind im Ganzen ebenfalls wieder 7 Mannschaften in der JSG Betreuung. Eine Bambini, die im Moment einen sehr guten Zulauf hat, sowie zweiF und sogar drei E-Jugend Mannschaften. Ebenfalls ist eine D-Jugend am Start. Die Highlights hier stellen eine E Jugend, betreut von Stockums Marco Schneider, und dieD-Jugend unserer Betreuer Lars Neu, Franz Fritsch und Andre Stumpf dar. Die D-Jugend belegt im Moment Platz 2 mit nur 3 Punkten Rückstand. Den Staffelsieg allerdings erreichte die E-Jugend, dank eines besseren Torverhältnisses. Außerdem spielen zur Zeit 7 Spieler in einer gemeinsamen SG mit Alpenrod in den höheren Altersklassen.

Ab dem 19.02.2015 wurde ein Jugendförderverein unserer JSG ins Leben gerufen, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Ziel ist es eine noch bessere Jugendarbeit, ohne irgendwelche Abhängigkeiten, zu erreichen. Wenn also irgendwo JVF Oberwesterwald draufsteht, dann sind das unsere Jungs und sollten von allen Unterstützung erfahren. Mit diesem Namen wurde auch eine bessere Identifikation hergestellt, denn alle laufen ab Sommer unter diesem Namen. In diesem Verein befindet sich unser SV Hahn als Stammverein wieder, genauso wie alle JSG Partner.

Als nächstes übermittelte Wencke Claus, in Vertretung des terminlich verhinderten Schatzmeisters Jörg Christian, der Versammlung die finanzielle Lage des Vereins.

Kassenprüfer Thomas Helsper beantragte die Entlastung des Vorstandes, welcheeinstimmig erreicht wurde. Als neue Kassenprüfer wurden im Anschluß Michael (Alu) Leukel, Jens Krämer und Christian Heep gewählt.

Danach kam endlich der schönste Teil der JHV, die Ehrungen. In diesem Jahr hatten wir zahlreiche 50er Jubilare, von denen auch die meisten Anwesend waren. So konnten wir uns in diesem Jahr bei Heinz Helsper, Rainer Wisser, Wolfgang Wisser, Klaus Heidrich und Theo Lehnhäuser für die 50 jährige treue Mitgliedschaft bedanken. Die Ehrung der abwesenden Benno Lehnhäuser und Ehrenvorsitzender Roland Reis müssen noch nachgeholtwerden. Die Ehrungen der 25er Jubilare Ulrich Przystupa und Jörg Leukel muss ebenfalls verschoben werden. Anschließend waren die Spieler dran. Hier konnten wir uns bei Jan Erik Hehn (abwesend) und Peter Lehnhäuser für 100 Spiele bedanken. Bereits 200 Spiele erreichte unser Sportkamerad Juri Diterle. Attila Weber wurde für 300 Spiele geehrt, sowie noch nachträglich aus vergangener Zeit Sascha Helsper für 400 Spiele.

v.l.: Arthur Knoblauch, Rainer Wisser, Wolfgang Wisser, Theo Lehnhäuser, 

Klaus Heidrich, Heinz, Helsper

v.l. Arthur Knoblauch, Juri Diterle, Attila Weber, Peter Lehnhäuser, 

Sascha Helsper, Oliver Claus

Im Anschluß wurden noch einige Aktivitäten für das kommende Jahr bekannt gegeben, die aber gesondert im Wäller Blättchen nochmals hervor gehoben werden.

Nach der offiziellen Schließung der Jahreshauptversammlung um 21 Uhr 15, wurde In geselliger Runde noch einige Stunden zusammen gesessen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern .

 

Der Vorstand

2022  SV Hahn 1962