News

Hygienekonzept SV Hahn

 

Hygienekonzept SG Hahn/ Neuhochstein in Anlehnung an das

Hygienekonzept des Verbandes Rheinland

 

Allgemeine Grundsätze

 

Der Schutz der Gesundheit steht über allem und die behördlichen Verordnungen sind immer vorrangig zu betrachten. An sie muss sich der Sport und damit jeder Verein streng halten.  Jeder Spieler, der am Training oder an Freundschaftsspielen teilnimmt, muss die aktuelle Fassung des Hygienekonzepts kennen und sich strikt daran halten. Die Teilnahme am Training und/oder Spiel ist grundsätzlich freiwillig.  Alle Trainingseinheiten und Freundschaftsspiele werden als Freiluftaktivität durchgeführt, da das Infektionsrisiko durch den permanenten Luftaustausch verringert wird. 

 

Allgemeine Hygiene- und Distanzregeln 

 

  • Händewaschen (mindestens 30 Sekunden und mit Seife) oder Nutzung von Desinfektionsmittel vor und direkt nach der Trainingseinheit.

  • Keine körperlichen Begrüßungsrituale (zum Beispiel Händedruck) durchführen.

  • Mitbringen eigener Getränkeflasche, die zu Hause gefüllt wurde.

  • Vermeiden von Spucken und von Naseputzen auf dem Feld.

  • Kein Abklatschen, In-den-Arm-Nehmen und gemeinsames Jubeln.

  • Abstand von mindestens 1,5 Metern bei Ansprachen im Freien. Bei nicht vermeidbaren Ansprachen in geschlossenen Räumen zusätzliches Tragen von Mund-Nase-Schutz.

  • Verwendete Trainingsleibchen sind nach jeder Trainingseinheit zu waschen.

 

Gesundheitszustand

 Liegt eines der folgenden Symptome vor, muss die Person dringend zu Hause bleiben bzw. einen Arzt kontaktieren: Husten, Fieber (ab 38° Celsius), Atemnot, Erkältungssymptome.

  • Die gleiche Empfehlung liegt vor, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen.

  • Bei positivem Test auf das Coronavirus gelten die behördlichen Festlegungen zur Quarantäne. Die betreffende Person wird mindestens 14 Tage aus dem Trainings- und Spielbetrieb genommen. Gleiches gilt bei positiven Testergebnissen im Haushalt der betreffenden Person.

  • Bei allen am Training/Spiel Beteiligten sollte vorab der aktuelle Gesundheitszustand erfragt werden.

 

Minimierung der Risiken in allen Bereichen

Es ist rechtzeitig zu klären, ob Teilnehmende am Training/Spiel einer Risikogruppe (besonders Ältere und Menschen mit Vorerkrankung) angehören.

  • Auch für Angehörige von Risikogruppen ist die Teilnahme am Training von großer Bedeutung, weil eine gute Fitness vor Komplikationen der Covid-19-Erkrankung schützen kann. Nicht zuletzt für sie ist es wichtig das Infektionsrisiko bestmöglich zu minimieren.

  • Fühlen sich Trainer oder Spieler aus gesundheitlichen Gründen unsicher in Bezug auf das Training oder eine spezielle Übung, sollten sie auf eine Durchführung verzichten.

 

Organisatorische Voraussetzungen

Es gelten immer die jeweils lokal gültigen Verordnungen und Vorgaben. In den Kommunen können ergänzte/abweichende Vorgaben bestehen, die es gesondert zu beachten gilt.

Es muss sichergestellt sein, dass der Trainings- und Spielbetrieb vor Ort auch behördlich gestattet ist.

 

Organisatorische Maßnahmen

 

  1. Benennung einer Ansprechperson (Hygienebeauftragter) im Verein, die als Koordinator für sämtliche Anliegen und Anfragen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs zuständig ist. 

  2. Jeder Verein hat ein eigenes Hygienekonzept für die individuellen Rahmenbedingungen „rund um das Spielfeld“ zu erstellen. Eine Abstimmung mit den lokalen Behörden sieht die Verordnung nicht vor.

  3. Alle Trainer und verantwortlichen Vereinsmitarbeiter werden in die Vorgaben zum Trainings- und Spielbetrieb und die Maßnahmen des Vereins eingewiesen.

  4. Es gilt immer das Hygienekonzept des Heimvereins.

 

Zonierung des Sportgeländes

Das Sportgelände wird in drei Zonen unterteilt und darüber der Zutritt von Personengruppen geregelt.

 

Zone 1: Spielfeld/Innenraum

  • In Zone 1 (Spielfeld inkl. Spielfeldumrandung und ggf. Laufbahn) befinden sich nur die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendigen Personengruppen:

  • Spieler                  

  • Trainer

  • Teamoffizielle

  • Schiedsrichter/- Beobachter/-Paten

  • Verbandsbeauftragte

  • Sanitäts- und Ordnungsdienst

  • Hygienebeauftragter

  • Medienvertreter

  • Falls möglich, sollte die Zone 1 an festgelegten Punkten betreten und verlassen

    werden.

  • Hierzu können Wegeführungsmarkierungen für den Weg vom Umkleidebereich zum

    Spielfeld und zurück genutzt werden.

  • Sofern Medienvertreter im Zuge der Arbeitsausführung Zutritt benötigen, erfolgt dieser nur nach vorheriger Anmeldung beim Heimverein und unter Einhaltung des Mindestabstandes.

    Zone 2: Umkleidebereich

  • In Zone 2 (Umkleidebereiche) haben nur die relevanten Personengruppen Zutritt:

  • Spieler          

  • Trainer

  • Teamoffizielle                        

  • Verbandsbeauftragte

  • Hygienebeauftragter

  • Schiedsrichter/-Beobachter/-Paten

  • Die Nutzung erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelung.

  • In sämtlichen Innenbereichen wird dringend empfohlen einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

     

  • Zone 3: Zuschauerbereich

  • Die Zone 3 „Publikumsbereich (im Außenbereich)“ bezeichnet sämtliche Bereiche der Sportstätte, welche frei zugänglich und unter freiem Himmel (auch überdachte Außenbereiche) sind

  • Es ist dafür Sorge zu tragen, dass alle Personen in Zone 3 die Sportstätte über einen/mehrere offizielle Eingänge betreten, sodass im Rahmen des Spielbetriebs die anwesende Gesamtpersonenanzahl stets bekannt ist. Weitere Informationen dazu finden Sie im Kapitel „Zuschauer“.

  • Sofern die Sportstätte es zulässt, empfiehlt sich die Trennung von Zu- und Ausgangsbereichen.

  • Das Auf-/Anbringen von Markierungen unterstützt bei der Einhaltung des Abstandsgebots:

  • Zugangsbereich mit Ein- und Ausgangsspuren sowie Abstandsmarkierungen

  • Spuren zur Wegeführung auf der Sportanlage

  • Abstandsmarkierungen auf den Plätzen der Zuschauer

  • Abstandsmarkierungen bei Gastronomiebetrieb

  • Unterstützende Schilder/Plakate helfen bei der dauerhaften Einhaltung der Hygieneregeln.

  • Sämtliche Bereiche der Sportstätte, die nicht unter die genannten Zonen fallen (z.B. Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume, Gastronomiebereiche), sind separat zu betrachten und auf Grundlage der lokal gültigen behördlichen Verordnungen zu betreiben.

  • Das Erfordernis einer Zonierung ist abhängig von der Beschaffenheit der Sportstätte. Auch bei einfachen Sportplätzen ohne Umzäunung gibt es Regelungen für das Spielfeld mit den Spielern, für die weiteren Personen im Umfeld der Mannschaft und für die Zuschauer. Allerdings ist bei solchen Anlagen eine Zonierung nicht realisierbar. Es reicht hier aus, wenn der Verein z.B. mit Flatterband und Hinweisschild die Zuschauer anhält, an einer bestimmten Stelle die Sportanlage zu betreten. Wichtig ist, dass der Verein erkennbar eine solche Zuschauersteuerung plant und auch durchführt. Wenn sich jemand nicht daranhält, muss der Verein von seinem Hausrecht Gebrauch machen und solche Personen vom Sportgelände verweisen.

    Rot – Zone 1

    Grau – Zone 2

    Blau – Zone 3

    Gelb – Anfahrt und Zugang zum Platz Gastverein

    Grün – Anfahrt und Zugang zum Platz Heimverein

  Regeln im Trainingsbetrieb:

  • Max 30 Personen pro Gruppe

  • Körperkontakt nur auf dem Spielfeld

  • Außerhalb des Spielfeldes Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten

  • Duschen ist mit max. 2 Spielern gleichzeitig erlaubt

  • Beim Betreten und Verlassen sind die Hände gründlich zu waschen bzw. zu desfinfizieren

  • Alle Teilnehmer müssen dokumentiert werden 

Regeln Spielbetrieb:

  • Die Heimmannschaft muss spätestens 1h 15 min vor Anpfiff auf dem Gelände sein

  • Die Gastmannschaft darf frühestens 1h vor Anpfiff auf dem Gelände sein

  • Duschen ist pro Duschkabine für max. 2 Personen gleichzeitig gestattet

  • Die Gastmannschaft hat nach dem Spiel als erstes die Gelegenheit zu duschen

  • Auf Grund der aktuellen Bestimmungen können wir kein Wasser zur Verfügung stellen und möchten euch bitten, euch da selber zu versorgen

  • Beim Betreten und Verlassen Hände desinfizieren

  • Mannschaftsbesprechungen finden im Außenbereich unter Einhaltung des Abstands statt

  • Es sind separate Wege gekennzeichnet – Siehe Bild

  • Die Benutzung der Gästekabine ist mit maximal 4 Personen zulässig

     

Maßnahmen für den Spielbetrieb

  • Spielberichtsbogen muss digital erstellt und freigegeben werden

  • Körperkontakt nur auf dem Spielfeld 1,5 m

  • Außerhalb des Spielfelds Mindestabstand einhalten

  • Getränke für die SpielerInnen werden von den Mannschaften selbst mitgebracht

  • In der Halbzeitpause bleiben die Mannschaften möglichst im Freien

  • Alle SpielerInnen, TrainerInnen und BetreuerInnen müssen auf dem Spielberichtsbogen eingetragen werden 

Regeln Zuschauer: 

  • Maximal 350 Personen auf dem Sportgelände

  • Zuschauer müssen 1,5 m Abstand zueinander halten

  • Zuschauer müssen im Zuschauerbereich ( blauer Bereich ) bleiben

    (Spielfeld nicht betreten)

  • Beim Betreten und Verlassen Hände desinfizieren

An den Verkaufsflächen Abstand zu anderen Zuschauern halten.

 

 

Datenschutz-Hinweise zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung

Verein: SG Hahn/Neuhochstein

 

Zu Zwecken der Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen gegenüber den zuständigen Behörden erheben und speichern wir folgende Daten von Ihnen:

 

• Vor- und Nachname,

• Anschrift,

• Datum und Zeitraum der Anwesenheit und,

• soweit vorhanden, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse


Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 1 Abs. 8 und § 2 Abs. 2 der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 14. Juli 2020. Im Falle eines konkreten Infektionsverdachtes sind die zuständigen Behörden nach dem Bundesinfektionsschutzgesetz Empfänger dieser Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns einen Monat nach Erhalt gelöscht. Zur Angabe Ihrer persönlichen Daten sind Sie nicht verpflichtet; auch wird die Richtigkeit Ihrer Angaben vom Betreiber nicht überprüft. Sollten Sie uns Ihre personenbezogenen Daten allerdings nicht zur Verfügung stellen, können Sie unsere Leistungen nicht in Anspruch nehmen.  Hinweis auf Betroffenenrechte: Sie haben nach der DS-GVO folgende Rechte: Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten; Berichtigung, wenn die Daten falsch sind oder Einschränkung unserer Verarbeitung; Löschung, sofern wir nicht mehr zur Speicherung verpflichtet sind. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, steht Ihnen außerdem ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Postfach 30 40, 55020 Mainz zu.

 

Datenerhebung nach der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung -Hinweis: bitte pro Haushalt / Familie separat ausfüllen-

Herzlich willkommen, wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Nach § 2 Abs. 2 der 10. CoronaBekämpfungsverordnung sind wir verpflichtet, folgende Daten zu erheben. Mit Ihrem Eintritt bestätigen Sie die Datenschutz-Hinweise zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung gelesen und akzeptiert zu haben.

Name

Anschrift

Telefonnummer

Datum und Uhrzeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

2020  SV Hahn 1962